Wie kann man den Geruch aus einem Staubsauger vermeiden

Ein Staubsauger ist ein Werkzeug, mit dem Sie Ihr Zuhause sauber und frisch riechen lassen, aber was tun Sie, wenn dieses Gerät weniger als einen ansprechenden Geruch abgibt? Aus verschiedenen Gründen können sich unangenehme Gerüche in Staubsaugern bilden, besonders wenn Sie Haustiere haben.

Haustierhaare können einen muffigen und feuchten Geruch abgeben, besonders wenn sie mit Staub und anderen Rückständen wie schimmeligem Kaffeesatz kombiniert werden. Zum Glück ist dieses Problem nicht das Ende der Welt und Sie können es mit ein paar cleveren Tipps und ein wenig Aufwand leicht lösen.

  1. Wechseln Sie die Tasche regelmäßig

Wenn Staubsaugergeruch besonders übel riecht, ist es normalerweise das Ergebnis des Beutels, der mit vielen stinkenden Verunreinigungen gefüllt wird. Der einfachste Weg, den Geruch loszuwerden, besteht darin, die Tasche regelmäßig zu wechseln. Viele neue Modelle haben keine Taschen, die viel bequemer für den regelmäßigen Gebrauch sein können, jedoch wird die Reinigung etwas schwieriger.

Wenn Sie einen beutellosen Staubsauger haben, müssen Sie den Beutel vollständig entleeren. Als nächstes sollten Sie die Filter entfernen und in Seifenwasser einweichen. Sie müssen die Filter vollständig trocknen lassen, bevor Sie sie in den Staubsauger zurücklegen, sonst funktioniert das Gerät beim nächsten Gebrauch nicht mehr einwandfrei.

  1. Auf Blockierungen prüfen

Wenn Sie den Beutel gewechselt oder den Kanister entleert haben und der Geruch immer noch sichtbar ist, müssen Sie etwas tiefer graben. Es ist sehr wahrscheinlich, dass es im Staubsauger eine Verstopfung gibt, die den Geruch verursacht.

Zum Beispiel könnten die Einlassventile mit Haustierhaaren verstopft sein, was zu einem muffigen Geruch führt, der aus dem Staubsauger austritt. Bei komplizierteren Modellen empfiehlt es sich, vor jeder Demontage auf die Bedienungsanleitung zurückzukommen, um sicherzustellen, dass Sie keine Teile Ihres neuen Staubsaugers beschädigen.

  1. Geben Sie dem gesamten Staubsauger eine gründliche Reinigung

Also, Sie haben die Tasche gewechselt, nach irgendwelchen Blockaden gesucht und sie entfernt, aber der Geruch ist noch da. Wenn dies der Fall ist, bedeutet es wahrscheinlich, dass der Geruch auf den Staubsaugerbehälter gebeizt wird, und Sie müssen es tiefer reinigen. Um dies zu tun, müssen Sie eine Reinigungslösung aus Backpulver und Wasser vorbereiten.

Das Backpulver wirkt wie ein Schleifmittel, das winzige Partikel aus dem Beutel entfernen kann und den unangenehmen Geruch verursacht. Reinigen Sie alle erreichbaren Bereiche des Staubsaugers mit dieser Lösung einschließlich der Filter und des Schlauches. Trocknen Sie die einzelnen Komponenten mit einem sauberen Tuch und lassen Sie die Filter trocknen, bevor Sie den Staubsauger wieder zusammensetzen.

  1. Einen frischen Geruch aufbringen

Sobald Sie die obigen Schritte abgeschlossen haben, sollte Ihr Staubsauger seinen unangenehmen Geruch verloren haben. Aber jetzt müssen Sie es frisch riechen.

Glücklicherweise gibt es eine freche kleine Technik, die Sie dazu verwenden können. Nehmen Sie ein paar trockene Orangenschalen und legen Sie in den frischen Staubsaugerbeutel. Wenn Sie ein beutelloses Modell haben, können Sie stattdessen die Orangenschalen in den Filterhohlraum legen.

Mit dieser Technik können Sie sicherstellen, dass jedes Mal, wenn Sie Ihr Staubsauger verwenden, ein schöner frischer Duft in Ihrem Zuhause verbreitet wird.

Wenn Sie nicht gerade scharf darauf sind, die Orangenschale direkt in Ihren Staubsauger zu geben, gibt es eine andere Methode, die Sie verwenden können. Nehmen Sie ein Papiertuch und streuen Sie eine großzügige Portion Vanilleextrakt darauf. Als nächstes reißen Sie das Handtuch in kleine Stücke und fallen Sie auf den Boden. Sie können dann das Papiertuch einfach staubsaugen, und das nächste Mal, wenn Sie den Staubsauger verwenden, wird der köstliche Vanilleduft in Ihr Haus ausgestoßen. Sie können auch andere Düfte für diese Methode verwenden, wie zum Beispiel Zimt oder sogar ein paar gemahlene Potpourri.

Ein paar Wörter zur Warnung

Ein stinkendes Vakuum ist leicht zu beheben, aber Sie müssen sich bewusst sein, dass einige Gerüche professionelle Wartung benötigen. Wenn Ihr Satubsauger extrem heiß wird und eine Art mechanischen Geruch ausstrahlt, ist es sehr wahrscheinlich, dass ein elektrischer Fehler vorliegt. Sie sollten die Verwendung sofort einstellen und technische Hilfe suchen. Auf dieser Seite finden Sie noch mehr!